Ausgrabungen in Sachsen 2.


24,50 €
MwSt. befreitzzgl.Versandkosten

Verfügbarkeit:

Auf Lager



Lieferzeit: 10 Tage

Arbeits- und Forschungsberichte zur sächsischen Bodendenkmalpflege, Beiheft 21.
252 Seiten, 33 Beiträge mit zahlreichen farbigen Abbildungen, 21 x 28 cm, broschiert (Dresden 2010) –
ISBN 978-3-910008-91-5

 

Beschreibung

Details

Das zweite Heft der „Ausgrabungen in Sachsen“ ist der Geschichte der staatlichen Bodendenkmalpflege in Sachsen gewidmet: Im August 1900, also vor 110 Jahren,
wurde das Königliche Archiv urgeschichtlicher Funde ins Leben gerufen und so, 30 Jahre nach Gründung der Prähistorischen Sammlung im Königlichen Mineralogischen
Museum, die zweite Keimzelle des heutigen Landesamtes für Archäologie aus der Taufe gehoben. Die meisten Beiträge behandeln die einzelnen Aspekte der
archäologischen Arbeit am Hause und machen deutlich, wie stark die politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen gerade auch für die archäologische Denkmalpflege prägend waren. Abgerundet wird der Band mit einigen Berichten zu aktuellen Ausgrabungen.

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Band/Heft 21
Gewicht 1.100
Lieferzeit 10 Tage
Produktdatei Beschreibung Nein

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen, um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.