ARCHÆO – Archäologie in Sachsen, Heft 14, 2017


8,00 €
MwSt. befreitzzgl.Versandkosten

Verfügbarkeit:

Auf Lager



Lieferzeit: 10 Tage

72 Seiten, 12 Beiträge mit zahlreichen farbigen Abbildungen, 21 x 28 cm, geheftet –
ISBN 978-3-943770-33-9

Beschreibung

Details

Das Titelthema des aktuellen Heftes von Archæo sind die vorgeschichtlichen und mittelalterlichen Befunde auf dem Burgberg Meißen, der zu den bedeutendsten
archäologischen Fundstellen im Freistaat Sachsen gehört. Von den blutigen Kämpfen im Rahmen der Völkerschlacht bei Leipzig geben Fragmente einer Reise-Ikone
Zeugnis, die bei Wachau gefunden wurde und sich vermutlich im Besitz eines russischen Soldaten befand. Aus dem Vorfeld des Tagebaus Vereinigtes Schleenhain
südlich von Leipzig wird in einer knappen Übersicht ein größeres Grabungsareal mit interessanten Hausbefunden aus dem Spätneolithikum vorgestellt. Die kurzen Rückblicke aus dem smac bzw. der AGiS stellen die jeweiligen Tätigkeiten im vergangenen Jahr vor. Dem sorbischen Archäologen Wojciech Kóčka, der die längste Zeit
seines Lebens in Polen gewirkt hat, ist der diesjährige Beitrag zur Forschungsgeschichte gewidmet. Zu einer Wanderung vom Wüsten Schloss bei Osterlant zum
Collmberg westlich von Oschatz soll die Tourenbeschreibung in der Rubrik „Vor Ort“ animieren.

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Band/Heft 14
Gewicht 0.280
Lieferzeit 10 Tage
Produktdatei Beschreibung Nein

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen, um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.