Arbeits- und Forschungsberichte zur sächsischen Bodendenkmalpflege, Band 55/56, 2013/2014


80,00 €
MwSt. befreitzzgl.Versandkosten

Verfügbarkeit:

Auf Lager



Lieferzeit: 10 Tage

300 Seiten, 8 Beiträge mit zahlreichen Textabbildungen, 21,5 x 30 cm, gebunden –
ISBN 978-3-943770-24-7

Beschreibung

Details

Der vorliegende Band, der erstmalig ein Peer-Review-Verfahren durchlief, gibt einen Einblick in aktuelle archäologische Forschungen in Sachsen. Den Auftakt macht ein Beitrag über eine Siedlung der jüngeren Bronzezeit bei Großenhain. Einen zusammenfassenden Überblick über die numismatischen Forschungen in der Region gibt der Aufsatz zu römischen Münzen in Mitteldeutschland. Aus derselben Zeitepoche stammt das bedeutende Eisenverhüttungszentrum von Merzdorf im dem Lausitzer Braunkohlentagebaugebiet, das samt zugehöriger Siedlung hier vorgelegt wird. Weitere Beiträge sind der Stadtkernarchäologie in Dresden gewidmet, wobei der Beitrag über die Grabungen am Altmarkt, den Auftakt für die schrittweise Vorlage dieses wichtigen Quartiers im Zentrum der Stadt bildet. Den Abschluss des Bandes bilden Aufsätze zu anthropologischen Untersuchungen an Skelettmaterial aus dem Mittelalter und der frühen Neuzeit sowie über den Neubeginn der Bodendenkmalpflege nach dem Zweiten Weltkrieg in Ost- und Westdeutschland am Beispiel Württembergs und Sachsens. Den im September 2015 verstorbenen Kollegen Klaus Simon ehrt ein vollständiges Verzeichnis seiner Schriften. Gewidmet ist der gesamte Band Klaus Kroitzsch, der 2014 von uns ging.

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Band/Heft 55/56
Gewicht 1.540
Lieferzeit 10 Tage
Produktdatei Beschreibung Nein

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen, um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.